Natürlich finden sich auch bei Reptilien und Säugetieren Anomalien und pathologische Erscheinungsbilder. Nicht immer läßt sich die Ursache so klar herleiten wie bei dieser Wasserschildkröte (Abb. 1). Die Schildkröte ermahnt uns sehr eindringlich, mit unserem Plastikmüll doch sehr viel verantwortungsvoller umzugehen.

Abbildung 1
Abbildung 1: Wasserschildkröte mit verengtem Körper aufgrund Verschnürung mit einem Plastikring als heranwachsendem Tier.

Bei dem Hauskaninchen in Abb. 2, einer Aufnahme mit Hilfe der Computertomographie, sind die Schneide- und Stiftzähne des Oberkiefers unkontrolliert weitergewachsen. Die Auswirkungen können bei ähnlicher Krankheit noch wesentlich extremer sein als in dem hier gezeigten Schädel.

Abbildung 2
Abbildung 2: Hauskaninchen mit sehr langen Schneide- und Stiftzähnen im Oberkiefer (Thanks Ruud!!)

Sehr viel spektakulärer sind Mißbildungen, wie sie bei Kälbern nicht selten vorkommen. Zweiköpfige Kälber kommen in unterschiedlichsten Erscheinungsformen vor, manchmal sind die Köpfe getrennt vorhanden, innerhalb eines Tieres, manchmal sind die Köpfe mehr oder weniger verwachsen (Abb. 3 und 4). In seltenen Fällen sind beide Augen fast zu einem einzelnen zusammengeschoben, wie in Abb. 5 zu sehen ist, in 5A als Foto mit Fell, und in 5B als präparierter Schädel.

Abbildung 3
Abbildung 3: Skelett eines Kalbs mit zwei Köpfen (Thanks, Jay Villemarette!!)
Abbildung 4
Abbildung 4: Kalb mit zusammen gewachsenen Köpfen, (A) als Skelett und (B) als Hautprärarat (Thanks, Jay Villemarette!!)
Abbildung 5
Abbildung 5: Kalb mit fast zusammen gewachsenen Augen, (A) als Foto vor der Präparation und (B) als Schädel des gleichen Tieres (Thanks, Jay Villemarette!!)

Wenn Sie mögen, unterstützen Sie mich dabei, diese Anomalien unterschiedlicher Reptilien und Säugetiere auf dieser Website darzustellen Dazu kontaktieren Sie mich bitte, wenn Sie Tiere mit Anomalien besitzen oder Ihnen solche pathologischen Erscheinungen auffallen. Schon jetzt vielen Dank dafür!

Kontakt: skulls@fastmail.com

Die meisten Fotos der dargestellten Schädel und Skelette sind während eines Besuches im Museum für Osteology in Orlando, Florida, USA, im Jahre 2017 von mir gemacht worden. Danke Jay Villemarette!!